Amsel, Drossel, Fink oder Star…

Nicht nur unsere Hühner haben sich auf den Nachwus konzentriert. Durch unsere Wohnlage mit direkter Nähe zum Wald und einer großen Buchen-Hecke rund ums Grundstück, bieten wir auch vielen Vogelarten ein zu Hause.

Ein Pärchen hat sich unseren Holzunterstand als behüteten Platz für den Nachwuchs auserkoren. Erst als wir Mal wieder im aufraumfieber das Nest fast entsorgt hätten, hat der Vogel, der dort auf seinen Eiern saß, auf sich aufmerksam gemacht.

Erst dachten wir es handele sich um eine Amsel, die bereits im letzten Jahr bei uns gebrütet hat. Doch auch hier kam meine Tochter wieder mit ins Spiel. Sie und eine Freundin beobachteten nach dem schlüpfen der Küken einige Zeit die Einflugschneise. Dabei fiel ihnen auf, das der zweite Vogel, der die Jungen versorgte, ganz anders aussah als der erste. Gut das wir Internet haben… es stellte sich heraus, es handelt sich nicht um eine Amsel bei uns brütet ein Winterdrossel Paar.

Hier einige Eindrücke zum freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.