Hol dir Appetit Sirup

Löwenzahnsirup

Der Löwenzahn

Rezept

1 Glas Bio Honig

1 Glas Löwenzahn Blüten

Zubereitung:

Befülle das penibel gereinigte Einmachglas zunächst mit einer Schicht Blüten. Begieße diese mit flüssigem Honig. Sollte der Honig fest sein, kannst du die Konsistenz durch erwärmen im Wasserbad anpassen. Gib wieder eine Lage Blüten drauf. Die Abfolge wird wiederholt bis das Glas bis zum Rand gefüllt ist. Gerne ein bisschen „nachstopfen“. Nun den Deckel fest verschließen.

Mit ein bisschen Muskelkraft grab ein ca. 40cm tiefes Loch und gebe das Glas hinein, fülle anschließend Erde auf. Markiere die Stelle damit du sie wieder findest. Nach drei Monaten kannst du das Glas wieder ausgraben. Den flüssigen Glasinhalt durch ein sauberes Baumwoll- oder Leinentuch abseihen. Gut ausdrücken. Den Sirup in eine dunkle Flasche umfüllen, beschriften mit Inhalt und Datum und kühl lagern. Du erhälst einen Löwenzahn Sirup, der sich mindestens ein Jahr hält.

Einnahmeempfehlung:

Erwachsene sollten drei bis viermal täglich einen Esslöffel schlürfen (ja schlürfen, je mehr Kontakt zur Mundschleimhaut desto besser).

Bei Kindern sollten täglich drei bis vier Teelöffel geschlürft werden.

Eine Anwendung sollte sich höchstens auf einen Zeitraum von drei Wochen beziehen.

Wirkung in Kürze:

Löwenzahn-Sirup in der Inneren Anwendung regt die Verdauung, den Stoffwechsel und die Hafenausscheidung an.

Es hilft somit bei Appetitlosigkeit, Störungen des Gallenflusses, wirkt Gallensteinen entgegen, spült die Niere und wirkt Erschöpfung entgegen.

Kontraindikationen:

bei Verschluss der Gallenwege, Gallenentzündung und Darmverschluss.

Bei bestehender Allergie gegen Korbblütler und / oder Honig.

Wichtig: die Einnahme von Löwenzahn Sirup ersetzt keinen Arztbesuch! Sollten sie unter übermäßiger Appetitlosigkeit leiden, starker Erschöpfung die auch nach einer Woche nicht besser wird oder aber sich ihr Zustand rapide verschlechtern, ist ein sofortiger Arztbesuch zu empfehlen.